tl_files/bahr/Upload/Bilder/Hintergrund/Hintergrund-01.jpg

Seit 1950

Gebaut wurde unser Stammhaus in St. Gilgen gegenüber der Fronfeste (Arrestgebäude) in den frühen Fünfzigern (1950) auf einem ehemaligen Tennisplatz. Adolf Bahr sen. (1911-2004) gründete das Geschäft als Schneidermeister mit Trachten und Bekleidung und führte dieses bis 1974.

Adolf (*1941) und Ingeborg Bahr übernahmen das Geschäft in weiterer Folge und stellten das Sortiment bis in die 80er Jahre auf Reiseandenken um. Von 1980 bis 1990 wurde eine Filiale in Bad Hofgastein geführt, die wiederum nur Trachten und Mode angeboten hat.

Seit 2006 führen nun Marianne und Christoph Bahr das Haus, dass ein Jahr später wiederum um eine Filiale in Mondsee erweitert wurde.